Skip to main content

LICHTLÖSUNGEN FÜR DEN RICHTIGEN GESCHMACK

Unternehmens-Kantinen sind lange nicht mehr von kaltem, unpersönlichen Licht geprägt sondern sollen Mitarbeitern einen Ort bieten, um sich für den Rest des Tages zu stärken. Die Kantine von Gruner + Jahr in Hamburg wurde genau mit diesem Hintergedanken neu gestaltet. Das Unternehmen ist das zweitgrößtes Druck- und Verlagshaus in Europa und beschäftigt rund 11.000 Mitarbeiter.

In drei unterschiedlichen Bereichen kamen 100 Leuchten der Produktfamilie ALPHABET zum Einsatz. Im Arbeitsbereich der Kantinen-Mitarbeiter sowie an der Rückgabe wurden ALPHABET ZONO Downlights installiert, die effizienteste LED-Lichtlösung ihrer Art. Diese Leuchten kombinieren höchsten Sehkomfort, Dank einer effizienten Grundbeleuchtung, mit maximaler Wirtschaftlichkeit mit einer Leuchteneffizienz von bis zu 105 Llm/W. Die hochwirksame Lichtkammer mit integriertem Diffusor sorgt mit ihrer innovativen Mikroperlentechnologie für reduzierte Leuchtdichten.

Im Bewegungsbereich der Gäste wurden neben ALPHABET ZONO auch ALPHABET FOCUS Einbaustrahler in die Decke integriert. Der Gewinner des Reddot Design Award 2013 verfügt über eine präzise fokussierbare Linsentechnologie, vergleichbar mit einem Kameraobjektiv, die Ausstrahlungswinkel lassen sich auch nachträglich stufenlos feinjustieren. Der Einstellbereich der Linsentypen reicht von 14° bis 60° und dient zur Akzentuierung von z. B. Säulen oder um den Blick von Kunden auf bestimmte Waren im Kassenbereich zu lenken.

Auch vor der Renovierung war die Gruner + Jahr-Kantine mit WILA-Leuchten ausgestattet, weswegen das Unternehmen, Architekten und die Lichtplaner von Assmann Beraten und Planen, die das Projekt im Hamburger Verlag durchgeführt haben, bereits positive Erfahrungen mit WILA-Produkten hatten. Ein Grund warum man sich auch in diesem Fall entschied mit WILA zusammen zu arbeiten. Eine Deckensanierung war anfangs nicht vorgesehen, weswegen man bereits bestehende Deckenöffnungen für den Einbau der Leuchten nutzen wollte. Nach Beginn des Projektes entschied man sich dann doch dafür, die Decke zu erneuern, die Anzahl der Leuchten blieb aber dieselbe.

Michael Elkan von ELLUX Vertriebs GmbH vertritt die Firma WILA in Berlin. Er sagt, es ist schön zu sehen, dass WILA bereits genau die Produkte im Sortiment hat, die ein Planer für ein solches Projekt benötigt, ohne extra Zeit in neue Lösungen investieren zu müssen.

Projektdaten

Lichtplanung: Assmann Beraten + Planen, Berlin
Fotografie: Werner Huthmacher, Berlin

Leuchten

ALPHABET FOCUS Einbaustrahler
ALPHABET FOCUS Wandfluter
ALPHABET ZONO Downlights